Das Potenzial der Spinit 3.0 E kennenlernen – auf der Techtextil in Frankfurt

Wenn vom 9. bis 12. Mai 2017 in Frankfurt die Techtextil stattfindet, ist die Spinit 3.0 E, die neue Spinnstrickmaschine von Mayer & Cie., nicht in voller Lebensgröße vor Ort. Präsent wird sie trotzdem sein...

Michael A. Tuschak, bei Mayer & Cie. (MCT) verantwortlich für Marketing und Vertrieb spinitsystems, wird am Stand A06 in Halle 3 über diese Maschine und die neue Technologie spinitsystems sprechen. „Stoffmuster, die wichtigen technischen Daten, bestehende Anwendungen und die vielfältigen Erfahrungen unserer Pilotkunden – all das werde ich in Frankfurt dabei haben“, so der Spinit-Verantwortliche.

Die Technologie spinitsystems – die Kombination von Spinnen, Ausreinigen und Stricken – arbeitet mit einem Vorgarn, einem Faserverbund, nicht mit fertigem Garn. „Wir steigen an einem ganz anderen Punkt ein als eine Strickmaschine“, so Tuschak. „Deshalb unterscheiden sich die Möglichkeiten von spinitsystems grundsätzlich von denen der Rundstricktechnologie.“

Bisher verarbeitet die Spinit 3.0 E ausschließlich Baumwolle. Das soll sich in absehbarer Zeit ändern, entsprechende Versuche laufen bereits. Die weitet Mayer & Cie. bei Bedarf gerne aus, egal, wie ungewöhnlich das Material ist. Denn das Traditionsunternehmen versteht sich als Innovationstreiber und ist immer bereit, neue Wege zu denken und zu gehen. Welche das genau sein könnten, möchte der Vertriebsverantwortliche spinitsystems im Gespräch auf der Techtextil herausfinden. „Ich bin sehr gespannt auf die Ideen und Fragen, mit denen die Besucher an mich herantreten werden“, so Michael A. Tuschak.

 

 

 

 

 

 

Sitemap

This website uses cookies

Cookies help us in providing our services. By using our services, you agree that we set cookies.