Spinit beweist: Mayer & Cie. bleibt sich treu

Die Spinit macht von sich reden. Wo immer sie auftaucht und aus einer Faser eine textile Fläche herstellt, zieht sie schnell viele neugierige Fachbesucher an. „Wir erleben die Spinit als Besuchermagnet“, so Michael A. Tuschak, bei Mayer & Cie. (MCT) für Marketing und Vertrieb spinitsystems zuständig. „An der Maschine entstehen oft angeregte fachliche Diskussionen.“

 

 

Ein sehr erfreuliches Phänomen, das sich keineswegs nur auf internationalen Messen beobachten lässt. Auch vor der eigenen Haustür, in Albstadt im südlichen Baden-Württemberg, ist die Spinit 3.0 E immer wieder Gesprächsthema. Klar, ein fröhlicher Lokalpatriotismus schwingt dabei auch mit. Im Fokus steht aber das Interesse an der Technologie. Denn hier, am Stammsitz des Strickmaschinenbauers, lag für viele Jahrzehnte eines der Zentren der deutschen Textilindustrie. Die Branche hat die Region und ihre Bewohner geprägt, ein umfangreiches und breites textiles Know-how ist vorhanden.

 

„Woher kommt der glänzende Effekt des Stoffes, von der Faser oder der Ausrüstung?“ oder „Für welche Anwendung eignet sich die Maschine genau?“. Solche und ähnliche Fragen zur Spinit hatte Michael A. Tuschak deshalb viele zu beantworten, als Mitte März 2017 eine Gruppe ortsansässiger Textilunternehmer im Ruhestand im Haus war. Die Mehrheit kannte Mayer & Cie. aus einer oft jahrelangen Zusammenarbeit. Nicht selten quittierte Tuschak die Fragen aus der Runde mit einem anerkennenden Nicken. „Da sprechen Sachverstand und eine lange Praxiserfahrung“, so der Vertriebs- und Marketingverantwortliche.

 

Für die Besucher stand am Ende der Ausführungen und nach einem Rundgang durch die Produktion zumindest eine Sache fest: Weil sich bei Mayer & Cie. richtig viel tut, ist eigentlich alles so wie immer. „Damals, Ende der Sechziger beispielsweise, haben wir jahrelang auf eine Mayer-Maschine gewartet. Das haben wir ja nicht ohne Grund getan, das hat sich einfach gelohnt. Mayer & Cie. war schon damals einen großen Schritt voraus“, so ein Teilnehmer.

 

„Dynamisch und innovativ“ fand es eine Gruppe lokaler Textilunternehmer im Ruhestand bei
Mayer & Cie. – und damit „wie immer“.

 

 

 

Sitemap