CAITME bestätigt Trend in Usbekistan: 2017 ist das Jahr der Relanit 3.2 HS

Die diesjährige CAITME, kurz für Central Asian International Textile Machinery Exhibition, machte es einmal mehr deutlich: 2017 ist das Jahr der Relanit 3.2 HS in Usbekistan. Das aktuelle Flaggschiff der bewährten Relanit-Reihe ist die dort bei weitem gefragteste Mayer & Cie. (MCT)-Maschine. Mehr als 80 Prozent aller 2017 bisher verkauften MCT-Maschinen gehören diesem Typ an.

Der zentralasiatische Binnenstaat ist einer der wichtigsten Baumwollproduzenten weltweit, die Relanit ein Baumwollspezialist. „Das passt perfekt zusammen“, befindet Hardy Bühler, Key Account Manager bei Mayer & Cie. und als Vertriebsbereichsleiter für Usbekistan zuständig. Deshalb ist er von der dortigen Popularität der Relanit an sich nicht überrascht. Allerdings haben, so ergänzt Bühler, „die absoluten Verkaufszahlen der Relanit 3.2 HS selbst unsere optimistischen Erwartungen deutlich übertroffen. Wir konnten in Usbekistan 2017 insgesamt fast doppelt so viele Maschinen verkaufen wie geplant, wobei der Löwenanteil eben auf die Relanit 3.2 HS entfällt.“

An ihrer Popularität dürfte es gelegen haben, dass der Messestand der Mayer & Cie.-Vertretung Textile Technologies & Services einer der Publikumsmagnete der CAITME war. Dort war nämlich ein Exemplar der Relanit 3.2 HS zu sehen, die bei einem Durchmesser von 30 Zoll bis zu 50 Umdrehungen pro Minute erreicht, wenn Baumwolle verarbeitet wird. Außerdem punktet sie mit Prozesssicherheit und Anwenderfreundlichkeit. „Die Geschwindigkeit gepaart mit den bewährten Stärken der Relativtechnologie macht die Maschine für unsere Kunden so interessant“, bestätigt Anna Tsoy, Geschäftsführerin von Textile Technologies & Services. „Offensichtlich wollte jeder die Relanit 3.2 HS einmal aus der Nähe und vor allem im Einsatz sehen.“ Das führte einerseits dazu, dass das Messeteam von Textile Technologies & Services den Besucheransturm teilweise kaum bewältigen konnte. Andererseits brachte er Anna Tsoy und ihren Mitarbeitern einen begehrten Preis ein: Sie konnten die Auszeichnung für “The most innovative Product Presentation” der CAITME mit nach Hause nehmen. 

Anna Tsoy blickt, auch unabhängig von dem Erfolg der Relanit, positiv auf die Marktentwicklung in ihrem Heimatland. Ein Grund ist die Unterstützung, die der usbekische Staat der heimischen Textilindustrie zuteilwerden lässt. Dessen Ziel ist es, noch mehr von der selbst produzierten Baumwolle im Land zu verarbeiten. Insbesondere Jacquard-Maschinen und Double Jersey Maschinen räumt Tsoy dann gute Chancen ein. 

Sitemap